Stau nervt? Graphmasters sorgt mithilfe von Big Data für freie Fahrt.

Startup-Interview – Das Phänomen kennt ihr bestimmt auch: Euer Navi zeigt euch einen Stau an und liefert glücklicherweise gleich eine Ausweichroute mit. Glücklicherweise? Nicht immer, denn oft ist die Ausweichroute genauso verstopft wie die Hauptroute – schließlich leiten fast alle Navis ihre Fahrer über dieselbe Ausweichroute um. Getreu dem Motto „Stau verhindern – nicht umfahren“ hat sich das Startup Graphmasters eine Lösung für dieses Problem überlegt. Mittels intelligenter Steuerung und Vernetzung aller Navigationsgeräte bekommt immer nur eine bestimmte Anzahl an Fahrern eine bestimmte Ausweichroute angezeigt. Ist die erste Ausweichroute rechnerisch an ihrer Kapazitätsgrenze, wird den nächsten Navis Ausweichroute Nr. 2 angezeigt usw. So sorgt Graphmasters für eine gleichmäßige Auslastung verschiedener Ausweichstrecken und verhindert lästige Staus. So weit so sinnvoll, aber kann es ein kleines Startup schaffen, die ganze Navi-Welt auf den Kopf zu stellen und große Hersteller von der eigenen Idee überzeugen? Im Interview erfahrt ihr was Graphmaters geplant hat.

Link: www.graphmasters.net

 

Aktuell

E-Residency in Estland – Das musst du wissen

Schnell und einfach ein Unternehmen gründen und dabei auch noch Steuern sparen? Das versprechen sich viele Gründer, wenn sie an eine...
Werbung