Urlaubssuche mal anders – Carsten Friedrich von trip.alyzer

Vom frischen Gewinner des Seedlounge Startup-Votings wollen wir natürlich wissen, warum trip.alyzer den ersten Preis verdient hat. Initiator Carsten Friedrich erzählt im Interview über seine neue Urlaubssuchmaschine und Booking-Engine, die anders als bisher an das Thema „Reisen buchen im Internet“  herangeht. Das Konzept: Man will den Kunden über die Definition so genannter „Reisemotive“ erreichen. Eine Besonderheit: Man will bewusst nicht gegen bestehende Anbieter, sondern mit ihnen arbeiten und die Technik in bestehende Seiten integrieren. Ein Video für alle Internet-Touristiker und die, die es werden wollen.

Aktuell

E-Residency in Estland – Das musst du wissen

Schnell und einfach ein Unternehmen gründen und dabei auch noch Steuern sparen? Das versprechen sich viele Gründer, wenn sie an eine...
Werbung