Musikfernsehen ist tot – Es lebe tape.tv!

Nicht lang ist es her, da schaltete der Sender MTV sein frei empfangbares Programm im deutschen Raum ab. Die meisten Experten sind sich einig: Musikfernsehen ist tot. Die Generation MTV ist erwachsen geworden und hat Besseres zu tun als sich bunte Clips, unterbrochen durch noch buntere Kingelton-Werbung, anzusehen. Doch gerade wo es mit MTV bergab geht, geht es bei tape.tv bergauf. Die Berliner Crew macht zwar auch Musikfernsehen, jedoch personalisiert und sozial und mit cooler statt nerviger Werbung, oder wie Gründer Conrad Fritzsch es ausdrückt: „Man guckt und es ist immer geil!“ Mehr über tape.tv im Interview. Auch geil!

Aktuell

E-Residency in Estland – Das musst du wissen

Schnell und einfach ein Unternehmen gründen und dabei auch noch Steuern sparen? Das versprechen sich viele Gründer, wenn sie an eine...
Werbung