Was Brigitte Zypries mit deutschen Gründern im Silicon Valley erlebt hat

Erst seit ein paar Monaten ist Brigitte Zypries Ansprechpartnerin für die deutschen Startups in der Bundesregierung, und sicher ist es nicht immer ganz leicht, als ehemalige Bundesjustizministerin auf einmal einer Horde hoch motivierter Unternehmensgründer aus dem IT-Bereich mit all ihren Belangen gegenüberzustehen. Außerdem ist man ja mit dem Geburtsjahrgang 1953 alles andere als ein Digital Native. Und trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb dauerte es nicht lange, bis Brigitte Zypries zusagte, zusammen mit deutschen Gründern im Rahmen der German Valley Week ins Silicon Valley zu fliegen und sich die großen amerikanischen Vorbilder einmal aus der Nähe anzusehen. Mit dabei waren auch die Bundestagsmitglieder Saskia Esken, Christina Schwarzer, Christina Kampmann und Christian Fliesek. Für alle Mitreisenden stand eine Woche voller spannender Erlebnisse auf dem Plan (ein paar Eindrücke gibt es hier in unserer Fotogalerie) und die Startup-Gründer konnten offene, interessierte und sehr zugängliche Politiker erleben. Doch was hat Brigitte Zypries mitgenommen von der „Exkursion“ mit deutschen Jungunternehmern? Ihre Antworten seht ihr im Interview!