WordPress-Gründer Matt Mullenweg: "Von mir aus können sie nackt programmieren!"

150 Mitarbeiter – und kein Büro. Das klingt erst einmal komisch, aber im Fall von Automattic scheint das zu funktionieren. Das Unternehmen, was unter anderem die weltweit bekannte Open Source Software WordPress mitentwickelt hat und die Bloghosting-Plattform WordPress.com betreibt, lässt ihrem Mitarbeitern alle Freiheiten der Welt. Gründer Matt Mullenweg kommt es einzig und alleine auf den guten Output der Mitarbeiter an und nicht auf deren Input, also die bloße Anzahl an Stunden, die sie arbeiten.

Gerade die Developer im Unternehmen dürfte das freuen, könnnen sie doch ungestört und voll konzentriert von zuhause aus arbeiten. „Ob sie dabei eine Hose anhaben oder nicht, ist mir doch egal“, so Matt Mullenweg.

Weitere Themen im Interview:
– Matt stellt die beste Software für Online-Zusammenarbeit vor
– Wir klären, warum Open Source Matt’s Meinung nach am Ende gegen geschlossene Systeme wir Google und Facebook gewinnen wird
Wordpress-Gründer Matt Mullenweg lässt Wer wird das Internet beherrschen? Es ist ein Kampf der Systeme: Open Source und

Über den Autor
- André ist Gründer von Venture TV und immer auf der Suche nach spannenden Geschichten aus der Welt der Startups. Er studierte BWL, Wirtschaftsinformatik und Entrepreneurship an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel und betreibt neben Venture TV verschiedene Web-Projekte.


*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>