12designer + eine nicht genannte Summe = 99designs

Der bekannte Crowdsourcing-Design-Dienst 12designer wurde vor genau 100 Tagen von seinem US-Pendant 99designs übernommen. Im Interview sprechen Eva Missling, die 12designer gegründet hat und jetzt General Managerin für Europa bei 99designs wird,  und Jason Aiken von 99designs über die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens und Details der Übernahme. Eines allerdings bleibt unklar: wie viel Geld bei der Übernahme geflossen ist.

Und hier die aktuelle Pressemeldung von 99designs:

100 Tage 99designs in Deutschland

 

Führender Grafikdesign-Marktplatz zieht positive Bilanz der ersten drei Monate auf dem deutschen Markt

 

Berlin, 11. Dezember 2012 – Am 14. Dezember ist 99designs seit genau 100 Tagen auf dem deutschen Markt präsent. Vor rund drei Monaten wurde die deutsche Website des weltweit größten Grafikdesign-Marktplatzes vorgestellt (www.99designs.de), seit vier Monaten gibt es die 99designs Niederlassung in Berlin. Diese Zeit zeichnet sich durch signifikantes Wachstum der Anzahl der Designer, aber auch der durchgeführten Wettbewerbe aus.

 

Starkes Wachstum durch deutsche Sprachversion

Der Service von 99designs war schon vor September 2012 im deutschen Markt verfügbar. Doch die Einführung des deutschsprachigen Angebots hat den Erfolg weiter verstärkt: Allein in den ersten drei Monaten ist die Community der deutschen Designer, die über 99designs ihre Vorschläge einreichen, um 20 Prozent gewachsen. Jetzt sind mehr als 11.000 Designer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf dem Portal registriert.

 

Auch die Anzahl der Grafikdesign-Wettbewerbe nahm signifikant zu. So wurden in dieser Zeit über 60 Prozent mehr Ausschreibungen über 99designs durchgeführt, als im selben Zeitraum zuvor. Auf diese Masse an Wettbewerben antworteten die Designer mit über 11.000 Designvorschlägen.

 

Erfolg in Deutschland ist der erste Schritt, weitere Länderversionen folgen

Eva Missling, verantwortlich für die Europa-Geschäfte von 99designs, freut sich über diesen Erfolg und für ihre Designer: „Jeder zehnte deutsche Designer, der in den letzten 100 Tagen an einem Design-Wettbewerb teilgenommen hat, hat diesen auch gewonnen – und ist jetzt um einen neuen Kunden reicher. Diesen Erfolg wollen wir nun auch auf andere Länder in Europa übertragen. Erst vor wenigen Tagen ging die französische Version von 99designs an den Start. Italienisch und Spanisch folgen in Kürze.“

 

Patrick Llewellyn, CEO von 99designs: “Schon vor unserem Markteintritt war Deutschland unser größter, nicht englischsprachige Markt. Der Erfolg, den wir nun mit der deutschen Website verzeichnen, übertrifft unsere Erwartungen und bestätigt die Entscheidung, nach Berlin zu kommen. Von hier aus wollen wir die weitere Expansion nach Europa vorantreiben.“

 

99designs ist der weltweit größte Online-Marktplatz, auf dem Grafikdesign-Arbeiten an eine Community aus mittlerweile mehr als 195.000 Designer ausgeschrieben werden können. Der Auftraggeber erhält Vorschläge der Designer und kann sich für den besten Entwurf entscheiden. Über 180.000 Wettbewerbe wurden auf diese Art seit der Gründung von 99designs im Jahr 2008 bereits durchgeführt. Dabei wurden mehr als 34 Mio. EUR Preisgeld an die Designer ausbezahlt.

 

 

Über99designs

99designs ist der weltweit größte Online-Marktplatz für Grafikdesign basierend auf dem Crowdsourcing-Prinzip. Er verbindet Unternehmen auf der Suche nach Design-Arbeiten mit mehr als 195.000 Grafikdesignern aus der ganzen Welt. Mit 99designs können Unternehmen schnell und kostengünstig Design-Wettbewerbe ausschreiben, um dann von verschiedenen Grafikdesignern Vorschläge z.B. zu einem Logo oder einem Webdesign zu erhalten. Mitgründer von 99designs sind Mark Harbottle und Matt Mickiewicz (SitePoint, Flippa). Das Unternehmen wird unterstützt durch Accel Partners und die Business Angels Michael Dearing (eBay, Harrison Metal), Dave Goldberg (Survey Monkey), Stewart Butterfield (Flickr, Tiny Speck) und Anthony Casalena (Squarespace).

 

Im August setzte 99designs mit der Akquisition des deutschen Pendants 12designer (www.12designer.com) ein Zeichen für die internationale Expansion des Unternehmens. Im September folgte die deutsche Version der Website. Berlin ist damit nicht nur die erste nicht-englisch-sprachige Niederlassung, sondern gleichzeitig der Ausgangpunkt für die Bearbeitung des europäischen Marktes. Eva Missling, die Gründerin und Geschäftsführerin von 12designer, führt die Europa-Geschäfte von 99designs.

 

Mehr Informationen zu 99designs finden Sie unter www.99designs.de.