Damit Katze und Briefkasten endlich schlau werden – Relayr entwickelt die „Wunderbar“

Ob Körperwaage, die mit meinem iPhone spricht, die Klimaanlage, die ich am PC einstellen kann oder Triciorder, der meine Körperfunktionen misst –  immer mehr „smarte“ Geräte überschwemmen den Markt und generieren eine ganze Menge Daten. Das Problem: Alle Geräte haben ihre eigene digitale Sprache und man muss sie alle mir einer eigenen App steuern.  Relayr will das ändern. Die Plattform will eine Art „Übersetzer“ sein und die verschiedenen Daten aller Geräte an einem Ort übersichtlich zusammenbringen. Doch damit nicht genug. Damit auch bisher un-smarte Geräte wie der Briefkasten oder die eigene Katze „schlau“ werden, hat Relayr mit der „Wunderbar“ nun auch eigene Hardware entwickelt, nämlich einen kleinen Platinen-Riegel in Schokoladenoptik. Klebt man eine Wunderbar-Platine beispielsweise an den heimischen Briefkasten, sendet diese fortan ein Signal, wenn der Postbote den Briefkasten füllt. Klebt man die Platine an seine Katze, kann man z.B. nachverfolgen, wann diese aktiv ist oder schläft. Co-Founder Jackson Bond erzählt, was es mit Relayr und der Wunderbar auf sich hat.

Link: http://www.relayr.de/

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>