NOAH-Gründer Marco Rodzynek im Interview

Liebe Leute, ein wichtiger Hinweis zu diesem Interview mit Marco Rodzynek. Eigentlich wollte ich das Thema “Escortgate” bewusst aussparen, weil ich zum Zeitpunkt des Interviews nur einzelne kleine Gerüchte darüber gehört habe und keine vernünftigen Fragen dazu stellen konnte. Und bevor man Halbwahrheiten behauptet, ist man lieber still – finde ich zumindest. Alle, die hier also ein knallhart und investigativ recherchiertes Interview zum Thema “Escortgate” erwarten und dass ich Marco mal so richtig an die Wand stelle, werden bitter enttäuscht werden!!! Bitte dieses Video nicht ansehen!!! Dass Marco im Interview das Thema dann von seiner Seite aus anspricht, ist seine Entscheidung und dass er das Thema dann aus seiner Sichtweise heraus rechtfertigt, ist doch wohl sonnenklar, oder? Wer knallharte Recherche sucht, findet diese mittlerweile wunderbar aufbereitet bei den Kollegen von deutsche-startups.de und in vielen anderen Medien, aber NICHT im Interview.
In diesem Interview geht es um etwas anderes: Marco hat mit der NOAH eine der krassesten Digitalkonferenzen in Europa aufgebaut und ich fand interessant, warum er das schafft und viele andere nicht. DAS ist Thema des Interviews. Und außerdem: Generell fokussieren wir uns bei Venture TV ohnehin eher darauf, warum Dinge klappen und warum sie erfolgreich werden und nicht darauf, warum Dinge scheiße sind und nicht funktionieren. Darüber reden andere schon genug in Deutschland!
Das Ziel von Venture TV ist es, junge Menschen zu motivieren und sie zu ermutigen, trotz aller Schwierigkeiten den Start in die Selbständigkeit zu wagen. Wir zeigen was man erreichen kann, wenn man Mut hat und sich etwas traut. Wem das nicht investigativ genug oder “zu positiv” ist, der hat ja immer noch die Möglichkeit, sich bei YouTube Fail-Videos anzusehen. Oder Katzen. Ist ja alles freiwillig.
Und übrigens: Auch ich finde ganz klar, dass das Escort-Damen auf solchen Parties daneben sind..

3 Kommentare

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>