Die 6 wichtigsten Vorträge der DLD in München

Sie war mal wieder ein Treffen der ganz großen Internetstars, die DLD in München. Für alle, die bei der DLD nicht dabei sein konnten, haben wir an dieser Stelle für euch die sechs wichtigsten Vorträge und Sessions zusammengestellt. Natürlich haben wir auch eigene Interviews geführt, die ihr in den nächsten Tagen hier ebenfalls sehen könnt.

 

Rocket: The Sky is the Limit.

Oliver Samwer war wieder einmal zu Gast bei der DLD. Er spricht mit Stefan Winners über Rocket Internet und die Rocket-Zukunftspläne. Ein Wenig Privates erfährt man im Interview ebenfalls.

 

Uber and Europe: Partnering to Enable City Transformation

Es war wohl der mit der größten Spannung erwartete Vortrag der DLD: Uber CEO Travis Kalanick spricht über die Partnerschaft mit Europa und malt ein rosiges Bild der Stadt der Zukunft. Wer hier allerdings kontroverse Aussagen und wirklich spannende Neuigkeiten erwartet, der wird enttäuscht. Kalanick bietet eine Werbeshow, die starre europäische Regelungen als veraltet verurteilt und für die Akzeptanz von Uber wirbt. Blöd nur, dass die heile Uber-Welt, die Kalanick in seinem Vortrag anpreist, irgendwie nicht so wirklich mit der Realität zusammenpassen will. Aber seht selbst.

 

The Internet is NOT the answer!

Andrew Keen plädiert im Gespräch mit Mike Butcher dafür, den Fortschritt im Internet nicht uneingeschränkt positiv zu sehen. Vielmehr bringt der Fortschritt auch nicht zu unterschätzende Gefahren mit sich. Ein spannender Vortrag, der selbst Internet-Fans zum Nachdenken anregt.


 

It’s Only the Beginning

Albert Wenger (Union Square Ventures) wagt einen Blick in die Glaskugel und erklärt, warum die Digitalisierung die Welt komplett verändert.

 

Future of Work

Stewart Butterfield (Gründer von Flickr und Slack) spricht über die Zukunft der Arbeit im digitalen Zeitalter.

 

The Four Horsemen: Amazon/Apple/Facebook & Google – Who Wins/Loses

Scott Galloway, Clinical Professor of Marketing an der NYU analysiert das Wettrennen der größten Digitalkonzerne der Welt. In einem humorigen und kurzweiligen Vortrag erklärt er, warum Apple der Gewinner sein wird.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>